Über uns - Ziele, Credo und Mitstreiter


Seit April 2014 befindet sich unsere Schule in einem neu renovierten Gebäude.


Unsere Stärken und Schwerpunkte liegen auf den Gebieten des Schachunterrichts, der gewaltfreien und lerndifferenzierten Schule. 

 In allen 1. und 2. Klassen wird Schach als Fach unterrichtet.

Seit 2012 tragen wir das Schachsiegel der Deutschen Schachjugend. Schach erlernen, Schach spielen, an Turnieren und Wettkämpfen teilnehmen bietet unseren Schülern die Möglichkeit, sich im fairen Wettkampf mit anderen Schachspielern zu vergleichen. Wir können bereits große Erfolge bei den Schul-, Landes- und Bundesmeisterschaften vorweisen. 


 Alle Schüler sind uns wichtig. Neben den 16 Grundschulklassen gibt es 3 Diagnoseförderklassen. In unserer Außenstelle lernen Kinder mit Problemen im Verhaltensbereich von Klasse 1-4. Bei unserer täglichen Bildungs- und Erziehungsarbeit haben wir viele Helfer und Mitstreiter.

An erster Stelle stehen hier die Eltern, die sich in den Klassenelternräten und dem Schulelternrat engagieren. Großen Wert legen wir auf die kontinuierliche Zusammenarbeit mit den Kindertagesstätten in unserer Nähe.


Ebenfalls hoch schätzen wir die Hilfe der externen Partner bei Gewaltprävention und Verkehrserziehung. Eine Fülle von Angeboten im Rahmen der Vollen Halbtagsschule kann von unseren Schülern in der Freizeit genutzt werden: - Fußball - Judo - Computer - Töpfern - Handball - AG Kunst - Flöte - Bestenförderung – Musikschule "Fröhlich" - Volleyball - Yoga - Schulbibliothek – Basketball.


Unsere Ziele bestehen in der Förderung der Kreativität und Neugier durch ein breites Spektrum von differenziertem Unterricht: - Teilungsunterricht - Förderunterricht - Anpassen der Anforderungen an die individuellen Fähigkeiten der Kinder - stetige Entwicklung der Lesekompetenz durch eine verbindliche Lesezeit; - eine Schule ohne Gewalt gestalten - die Schlichtergruppe, Schülerräte und ein grundsätzlich von Freundlichkeit und Verständnis geprägtes Miteinander aller Schüler und Lehrer sollen dabei unterstützend wirken.

Durch unsere Schulsozialarbeiterin wird ein verbindliches Verhaltenstraining durchgeführt, durch das die soziale Kompetenz der Schüler ab Klasse 1 gefördert wird. Zur Förderung der Konzentration und der Gesundheit bieten wir für alle Kinder Yogastunden an.


Der Neubau des Hortgebäudes begann im November 2017. Die Schulbibliothek, das Computerkabinett und die Schülerküche stehen den Schülern am Vor- und Nachmittag zur Verfügung.

Für die Durchführung des Sportunterrichts nutzen die Kinder die Turnhalle und den Sportplatz.

Wir freuen uns schon jetzt auf die Zweifeldhalle, die bis November 2018 entstehen soll.




.